Autor: Julian Schwuchow

Das vierte Einkehr-Wochenende des BKR findet vom 2. – 4. März 2018 [Freitag (Abend) – Sonntag (Mittag)] im Franziskaner-Kloster Frauenberg (www.kloster-frauenberg.de) in Fulda statt.

Damit besteht in der Fastenzeit wieder eine gute Gelegenheit, uns auf die österliche Bußzeit einzulassen. Im Mittelpunkt der Betrachtungen wird (nach den Themen „Gerechtigkeit“ 2015, „Barmherzigkeit“ 2016 und „Wahrheit“ 2017) das Thema „Tapferkeit“ stehen:

Programm :

Weiterlesen

Der Vorsitzende des Bundes Katholischer Rechtsanwälte, Rechtsanwalt Roger Zörb, erklärt im Namen des Vorstandes:

Die Mitglieder des Bundes Katholischer Rechtsanwälte e. V. (BKR) wissen, dass es sich keine Frau mit einem Schwangerschaftsabbruch leichtmacht. Oftmals sorgen schwierigste Lebens- und Familienumstände, auch der Druck des Vaters oder der eigenen Familie, aber auch des Umfeldes und der Gesellschaft dazu, dass Frauen einen Schwangerschaftsabbruch ernsthaft in Betracht ziehen.

Einem solchen familiären oder gesellschaftlichen Druck sollte jedoch aus Sicht des BKR nicht Vorschub geleistet werden. § 219a StGB in der geltenden Fassung verbietet die Werbung für Abtreibung ausschließlich, wenn diese des eigenen Vermögensvorteils wegen oder in grob anstößiger Weise erfolgt. Das so eingegrenzte Werbeverbot soll in gleicher Weise das ungeborene Leben schützen wie den betroffenen Frauen eine angemessene Beratung garantieren. Zu beachten ist zudem, dass das Bundesverfassungsgericht auch dem sich entwickelnden Leben bereits den Schutz der Menschenwürde zugesteht (BVerfGE 39, S. 1).

Weiterlesen

Wie üblich am ersten November-Wochenende trafen sich die Mitglieder des BKR zu Ihrer Jahrestagung in Bonn auf dem Haus der Katholischen Deutschen Studentenverbindung Ripuaria. Eingeleitet wurde die Jahrestagung durch einen geistlichen Impuls von Pfarrer Dr. Wolfgang Picken, der hinter die theologischen Kulissen des Allerheiligenfestes blickte und den Teilnehmern Kraft beim Streben nach persönlicher Heiligkeit gab. Im anschließenden Seminarteil sorgte der renommierte Gebührenrechtlich RA Norbert Schneider dafür, dass die BKR-Mitglieder auch die Anwaltsgebühren abrechnen, die ihnen zustehen – und gleichzeitig Haftungstatbestände vermeiden. In der anschließenden Mitgliederversammlung wurden zahlreiche Weichen für den weiteren Erfolg des BKR gestellt.

Weiterlesen

Der Vorstand des BKR lädt herzlich zur Jahrestagung des BKR am 04.11.2017 ein. Tagungsort wird wie in den Vorjahren das Haus der K. D. St. V. Ripuaria im CV zu Bonn, Meckenheimer Allee 146, 53115 sein.

Folgendes Programm ist vorgesehen:
10.00 Uhr s. t. Geistlicher Implus durch Pfarrer Wolfgang Picken
10.30 Uhr Seminar mit Rechtsanwalt Norbert Schneider „Abrechnungspraxis/Gebührenoptimierung“ (Mitttagspause gegen 12.30 Uhr, Ende gegen 16.30 Uhr)
17.00 Uhr BKR-Mitgliederversammlung
19.00 Uhr Abendessen
20.00 Uhr Festkommers; Festredner Prof. Dr. Dr. h. c. Klaus Rennert (W. K. St. V. Unitas Eckhardia zu Freiburg), Präsident des Bundesverwaltungsgerichts, „Menschenwürde und Menschenbild: Wieviel Christentum steckt im Grundgesetz“

Programm und Anmeldung

Bund Katholischer Rechtsanwälte e.V. 
Bundesgeschäftsstelle 
Georgstr. 18 
50676 Köln 
Telefon: 0221/272 37-77 
Telefax: 0221/272 37-27 


Bürozeiten: 
Montag bis Donnerstag:
9:00 Uhr bis 16:00 Uhr 
Freitag 9:00 bis 12:00 Uhr